Bayern Fan Homepage
  News
 
Hier gibts einige news
Interview
06.06.07 am 06.06.2007 um 13:23 (UTC)
 Interview mit Philipp Lahm

Philipp, wann hast du dein erstes Tor geschossen?
Phillipp Lahm: An meinem Geburtstag. Da war ich noch ein kleiner Junge und kickte beim FT München-Gern. Leider haben wir trotzdem 20:1 verloren. Was mich am Fußball immer begeistert, ist der Mannschaftsgeist. Allein kannst du gut sein, gemeinsam wirst du gewinnen.

Warum bist du Fußball-Profi geworden?
Phillipp Lahm: In der Schule bin ich in Sport und Mathematik immer ganz ordentlich zurecht gekommen. Eigentlich die ideale Kombination für einen Fußballer: Es steht 1:1, also schieß ich noch ein Tor! Aber Spaß beiseite: Seit ich vor zwölf Jahren beim FC Bayern mit dem ernsthaften Training begann, stand für mich fest, dass das mein Traumjob ist.

Im Umfeld der WM 2006 wurdest du als absoluter Senkrechtstarter gefeiert. Wie bleibt man da auf dem Teppich?
Phillipp Lahm: Dafür sorgen schon meine Familie und meine Freunde. Ich möchte der Philipp „von früher“ bleiben und meine Arbeit einfach so perfekt wie möglich machen.

Wie sieht dein Privatleben aus, hast du neben dem Fußball noch Zeit für andere Hobbys?
Phillipp Lahm: Ich spiele unheimlich gern Billard – und inzwischen auch ganz gut. Ich gehe gern mit Freunden aus. Und ich habe zwei Haustiere, die Hasen Milky Way und Brownie.
Interview mit Philipp Lahm

Philipp, wann hast du dein erstes Tor geschossen?
Phillipp Lahm: An meinem Geburtstag. Da war ich noch ein kleiner Junge und kickte beim FT München-Gern. Leider haben wir trotzdem 20:1 verloren. Was mich am Fußball immer begeistert, ist der Mannschaftsgeist. Allein kannst du gut sein, gemeinsam wirst du gewinnen.

Warum bist du Fußball-Profi geworden?
Phillipp Lahm: In der Schule bin ich in Sport und Mathematik immer ganz ordentlich zurecht gekommen. Eigentlich die ideale Kombination für einen Fußballer: Es steht 1:1, also schieß ich noch ein Tor! Aber Spaß beiseite: Seit ich vor zwölf Jahren beim FC Bayern mit dem ernsthaften Training begann, stand für mich fest, dass das mein Traumjob ist.

Im Umfeld der WM 2006 wurdest du als absoluter Senkrechtstarter gefeiert. Wie bleibt man da auf dem Teppich?
Phillipp Lahm: Dafür sorgen schon meine Familie und meine Freunde. Ich möchte der Philipp „von früher“ bleiben und meine Arbeit einfach so perfekt wie möglich machen.

Wie sieht dein Privatleben aus, hast du neben dem Fußball noch Zeit für andere Hobbys?
Phillipp Lahm: Ich spiele unheimlich gern Billard – und inzwischen auch ganz gut. Ich gehe gern mit Freunden aus. Und ich habe zwei Haustiere, die Hasen Milky Way und Brownie.


 

Bundesliga
21.04.2007 am 21.04.2007 um 08:48 (UTC)
 
Jürgen Klopp hat Personalsorgen
Nun hat es auch Mimoun Azaouagh erwischt. Der Mittelfeldspieler hat sich am Freitagabend im Training des 1. FSV Mainz 05 eine Adduktorenzerrung zugezogen.


Sein Einsatz am Sonntag im Auswärtsspiel der 05er beim Hamburger SV ist sehr fraglich. Nicht trainiert hat am Freitag erneut Nikolce Noveski, der an einer Verhärtung in der Wade leidet.

Nur Lauftraining absolvierten Leon Andreasen (Verhärtung im hinteren Oberschenkel) und auch Mohamed Zidan (Verhärtung in den Adduktoren). Ins Teamtraining zurückgekehrt sind Petr Ruman (Nackenprobleme) und Du-Ri Cha (Verhärtung in der Wade).
 

<-Zurück

 1 

Weiter->






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Welchen Eintrag kommentieren?
Dein Name:
Deine Nachricht:

 
  Hi du biste 20429 Besucherhier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=